3D-Röntgen


Die zuverlässigste Methode um ein Implantat in die bestmögliche Position einzupflanzen ist das navigierte Einbringen mittels 3D-Röntgen. Damit wird bei dem Eingriff die Zahnlücke schnell, zuverlässig und sicher aufgefüllt. Der Zahn im Gegenkiefer und der Nachbarknochen passen so auf ideale Weise zur jeweiligen Position. Durch diese Methode kann dem Patienten eine Operation  der Freilegung erspart werden, die postoperativen Beschwerden werden minimiert und die Dauer des Eingriffs reduziert. 



Broschüre

Hier finden Sie weitere Informationen: